Isa auf der ganzen Welt


Lesen
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Aus

http://myblog.de/minaeasunhelsingissae

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
kino 11.10.

i war mit meim gastpapa und da noora im kino und wir ham uns marie antoinette augschaut.

 

okay...also ich hab den film hier in helsinki gesehen und muss sagen, dass ich echt enttäuscht bin! Ich weiss ja nicht, ob die synchronisierte version 'besser' ist, aber ich glaub das kann den film auch nicht mehr retten.

der anfang ist echt nicht schlecht, und die untermalende musik ist (obwohl sehr rockig und modern) passend. Aber dass es ab der geburt des ersten kindes nur noch oberflächlich gezeigt wird, dass man m-a gehasst hat, ist sehr schlecht. eigentlich, wenn man die geschichte nicht kennt, wuerde man das gar nicht mitbekommen!
man sieht auch nicht, dass sie total ein blauäugerl war. (*warum essen die leute nicht kuchen, wenn es kein brot mehr gibt?*) Ausserdem ist das ende sehr schlecht. Marie Antoin ette wurde geköpft (oder?), das zeigt der film nicht. Aber es gehört zu ihrer geschichte, sie gehörte zu österreich, also gehört auchdas zu österreichs geschichte.

keiner hat das recht, unsre geschichte umzuändern!
Der film hat zu viel hollywood-einfluss.
und was hatte dieser komische schwedische soldat dort zu suchen?!?
hat ausserdem noch jemand bemerkt, dass man in m-a's kaufrausch mal bei den schuhen converse-sportschuhe gesehen hat?

wenn ihr einen andren film zur auswahl habt, geht in den. dieser ist das geld echt nicht wert.

12.11.06 10:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung